18. 9. 2020

Erleben Sie außergewöhnliche Kammerkonzerte der Mitglieder der Tschechischen Philharmonie im Rudolfinum für einen Punkt

Der Himmel über Prag hüllt sich in die frühe Abenddämmerung und die Stadt beginnt sich langsam zu erleuchten. Besonders bezaubernd ist im frühabendlichen Glühen einer der bedeutendsten Bauten der tschechischen Neorenaissancearchitektur – das Rudolfinum, Sitz der Tschechischen Philharmonie.

Sie können jetzt in unserem nationalen Kulturdenkmal eines der seelenerfrischenden Kammerkonzerte der Mitglieder der Philharmonie erleben. Das Suk-Saal Quartett, das Klavierquintett der Tschechischen Philharmonie, das Sextett der Tschechischen Philharmoniker und weitere Kammerensembles haben ein abwechslungsreiches Programm für Sie vorbereitet, das sowohl mitreißende Werke von Antonín Dvořák, Johann Sebastian Bach, Johann Pachelbel wie auch die fast neuzeitlichen Kompositionen von Ástor Piazzolla oder Andrew Lloyd Webber umfasst.

Das Konzertprogramm können Sie sich auf der Website der Tschechischen Philharmonie ansehen.

 

Informationen bezüglich der Reservierung von Eintrittskarten bietet Ihnen der Kundenservice, der Ihnen an Werktagen von 9.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung steht.

 

Die Kasse der Tschechischen Philharmonie im Rudolfinum ist an Werktagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Verkaufspult in der Halle des Rudolfinums: von 14.30 bis 18.00 Uhr, immer am Konzerttag.

 

Aufgrund staatlicher Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus, werden die historische Sehenswürdigkeiten, Kultureinrichtungen und alle Indoor-Sportplätze ab 18.12.2020 geschlossen. Auch alle Restauranteinrichtungen werden geschlossen. Die Unterkunftseinrichtungen können die Gäste ausschließlich zum Zweck einer Geschäftsreise unterbringen. Weitere Informationen finden Sie hier